COVID-19

Schutzmaßnahmen gültig ab 12. 03. 2021
Allgemein, gilt die Abstandsregel  von mindestens 2 Metern* und das Tragen von FFP2 Masken, die während des Shootings vom Kunden nicht getragen werden muss, sowie die sonstigen Hygieneregeln, wie Händedesinfektion.
*
Ein Abstand von mindestens 2 Metern gilt:

An allen öffentlichen Orten – indoor und outdoor.

Ausgenommen sind: Personen, die im gemeinsamen Haushalt leben, sowie nicht im gemeinsamen Haushalt wohnhafte Lebenspartnerinnen und Lebenspartner, einzelne engste Angehörige und einzelne wichtige Bezugspersonen.



Für körpernahe Dienstleistungen, dazu zählt auch Makeupartist, gilt:

  • Vor Inanspruchnahme muss ein negatives PCR- oder Antigentestergebnis vorgelegt werden. Bei Antigen-Tests darf der Zeitpunkt der Probenahme nicht älter als 48 Stunden sein, bei molekularbiologischen Tests (PCR- oder LAMP-Tests) nicht älter als 72 Stunden.
  • Von der Testpflicht ausgenommen sind Personen, die in den vergangenen sechs Monaten mit COVID-19 infiziert waren und mittlerweile genesen sind.
  • FFP2-Pflicht bzw. falls dies aufgrund der Eigenart der Dienstleistung nicht möglich ist, sonstige geeignete Schutzmaßnahmen
  • Pro Kundin/Kunde muss eine Fläche von 20 m2 verfügbar sein.
  • Gegenüber Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ist ein Abstand von mindestens zwei Metern einzuhalten.
  • Wird die körpernahe Dienstleistung außerhalb der üblichen Geschäftsräume erbracht (z.B. auswärtige Betriebsstätten, Hausbesuche, etc.) ist dies nur möglich, wenn ein durch den Dienstleister negatives PCR- oder Antigentestergebnis vorgelegt werden kann. Bei Antigen-Tests darf der Zeitpunkt der Probenahme nicht älter als 48 Stunden sein, bei molekularbiologischen Tests (PCR- oder LAMP-Tests) nicht älter als 72 Stunden.
  • Ist die körpernahe Dienstleistung zugleich auch eine Gesundheitsdienstleistung (z.B. mobile Pflege), muss der Dienstleistungserbringer alle sieben Tage ein negatives PCR- oder Antigentestergebnis vorweisen.



Abholung von bestellten Fotos (Ausarbeitung erfolgt durch den/die FotografIn):
Zulässig unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen.